Hinweise zur Altölentsorgung

Altölentsorgung

Hinweise zur Altölverordnung

Gemäß der Altölverordnung sind wir verpflichtet, folgende gebrauchte Öl kostenlos zurückzunehmen:

- Verbrennungsmotorenöle
- Getriebeöle
- Ölfilter und beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle

Sie können das Altöl in der Menge bei uns zurückgeben, welche der bei uns gekauften Menge entspricht.

Rückgabeort ist unser Verkaufsort:

Motorrad-Merkel GbR
Schwarzenberger Straße 5
08340 Schwarzenberg / Grünstädtel

Sie können die Öle dort jederzeit während unserer Öffnungszeiten abgeben.
Alternativ können Sie uns das gebrauchte Öl - bei Übernahme der Versandkosten - auch zusenden.
Bitte beachten Sie hierbei, dass für Altöl besondere Transportbedingungen gelten können.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass unsere Annahmestelle über eine Einrichtung verfügt, die es ermöglicht, den Ölwechsel fachgerecht durchzuführen.

Altöl ist Gefahrgut, unterliegt beim Transport somit den Vorschriften der GGVS (Gefahrgutverordnung Straße) und ist als solches zu behandeln.

Eine Rücksendung in den Originalbehältnissen ist unzulässig, da für den Transport von Gefahrgut spezielle Verpackungen (bei Altöl abhängig vom Flammpunkt Verpackungsgruppe II oder sogar Verpackungsgruppe III) verwendet werden müssen.
Aus diesem Grund empfehlen wir, den Ölwechsel in einer Fachwerkstatt oder entsprechend ausgerüsteten Tankstelle durchführen zu lassen.

Führen Sie den Ölwechsel selber aus, haben Sie häufig auch die Möglichkeit, bei örtlichen Wertstoffannahmestellen Ihr Altöl (eventuell gegen eine Gebühr) abzugeben.
Ob Ihre örtliche Wertstoffanahmestelle Altöl annimmt, erfahren Sie in der Regel vor Ort oder erhalten bei Ihrer zuständigen Gemeinde Auskunft.
Bei Bedarf unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer örtlichen Annahmestelle.

Sollten Sie sich dennoch zur Rücksendung des Altöls mit den speziell hierfür vorgesehenen Verpackungen entschliessen, beachten Sie bitte, dass nur ausreichend frankierte Rücksendungen von uns angenommen werden.
Bei der Rücknahme des Altöls werden von uns Proben genommen, da nur sortenreines und nicht verunreinigtes Altöl der Wiederaufbereitung zugeführt werden darf.
Verunreinigtes und nicht sortenreines Altöl muss als Sondermüll entsorgt werden. Die hierbei entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Käufers.

Falls Sie ein gewerblicher Endverbraucher sind, weisen wir darauf hin, dass wir uns Ihnen gegenüber zur Erfüllung unserer Annahmepflichten Dritter bedienen können.